© Haßbergverein 1928

Ferienprogramm Haßbergverein Lauter 2019

Gleich am 27.7.2019, dem ersten Feriensamstag bot der Haßbergverein Lauter e.V. sein Ferienprogramm an. Nach einem kurzen kennenlernen machten sich die 19 Kinder aus verschiedenen Ortsteilen auf den Weg Richtung Veitenstein. Selbst der Steile Weg auf den Berg machte den Kindern nichts aus, denn im Wald gab es viel zu entdecken. Oben angekommen wartete vom HBV erst einmal eine Stärkung in Form von Wienerwürstchen, Brötchen, Gemüsesticks u. Getränken gegen den Durst.

Dann wurde es spannend. Zuerst durften die Kinder auf dem Bauch robbend das „Querkerles-Loch“ erkunden u. schon einmal etwas Höhlenluft schnuppern.

Über ein paar Felsen gelangten wir dann zum Eingang der Höhle. Was es da unten wohl zu sehen gibt? Passen wir in die enge Höhle wirklich hinein? Mit viel Mut und Geschick kletterten alle Kinder nach und nach in die Höhle. Zu entdecken gab es: Einen Feuersalamander, unterirdisches „Wasser“, einen kleinen Raum in dem einmal ein Einsiedler gehaust haben soll, sowie viel Lehm und Abenteuergeist. Die Kinder waren derart begeistert, dass sie sogar noch ein zweites- oder drittes Mal in die Höhle wollten. Dies war Dank unserer fleißigen Helfer Sven Schärer u. Thomas Polzer möglich.

 

Nach diesem Erlebnissen machten wir uns wieder auf den Weg- über Wald, Wiesen und Felder- in Richtung Kirchlauter. Dort besichtigten wir den Lehrbienenstand, Karl Schmitt u. Rudi Hölzer erwarteten uns bereits und nahmen uns herzlich in Empfang. Alle Kinder zogen sich einen Imker-Schutzanzug an und schon ging es los Richtung Bienenstöcke. Wir bekamen tolle Einblicke in das Leben der Bienen - wie ist eine Wabe aufgebaut, wie sieht die Königin aus…

Das beeindruckendste Erlebnis war, frischen Honig direkt mit den Fingern aus der Wabe zu naschen. Nachdem alle Fragen beantwortet waren, bekamen alle Teilnehmer noch ein Glas Honig mit nach Hause. Herzlichen Dank nochmal an den Imkerverein Kirchlauter e.V. u. natürlich an Karl Schmitt u. Rudi Hölzer die interessante Präsentation u. ihre Zeit.

An dieser Stelle auch noch ein herzliches „Vergelt`s Gott „ an Bianka Polzer, Jasmin Stussak u. Horst Wolfschmitt für die Unterstützung.

Und zum Schluss noch DANKE an alle Kinder- für euer Interesse u. Begeisterung für die Natur, Tiere und Pflanzen. Es war ein erlebnisreicher Tag!

 

Silke Zweier u. Barbara Schärer

Jugendwartinnen

HBV-Schmetterlingssafari_2018_03.jpg

Haßbergverein Lauter e.V.

Schmetterling- und Insekten-Safari 2018

 

großer Andrang an jungen und auch älteren "Insekten- und Schmetterlings-Jägern" herrschte in diesem Jahr auf der Waldwiese bei Appendorf.

Es gab eine Vielzahl an unterschiedlichen Schmetterlingen (Schachbrett, Ochsenauge, Admiral, …), sowie verschiedensten Arten von Spinnen und Käfern zu entdecken.

 

Nachdem die, zum Teil mit Hilfe unsere Experten Roland Kraus und Jürgen Klapprott, eingefangenen Insekten und Schmetterlinge bestimmt worden waren, wurden diese dann wieder freigelassen.

Mit unserem  Pflanzen- und Naturkenner Jupp Schröder, bekannt u.a. durch seine Gartenkolumne im FT, gab es bei seiner Führung durch die auf der Wiese vorhandene Pflanzen- und Baumwelt , viel zu entdecken und zu lernen.

Zum Ende der Veranstaltung wurde von Jupp Schröder auch noch der Einsatz und Gebrauch der Handsense vorgeführt.

 

Herzlichen Dank noch mal an alle unsere Experten und an Jürgen Klapprott für die Organisation der Veranstaltung.

 

 

Haßberverein Lauter  e.V.

Josef Weigmann

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now